AfD wirkt: Ende der Corona-Maßnahmen im Land Sachsen-Anhalt

Ulrich Siegmund, Vorsitzende und gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt

Laut Medienberichten will die Landesregierung die Corona-Eindämmungsverordnung nach dem 7. Dezember nicht verlängern. Somit entfällt auch die Maskenpflicht im ÖPNV ab dem 8. Dezember.

Der Vorsitzende und gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Sachsen-Anhalt, Ulrich Siegmund, kommentiert dazu: „Die Entscheidung zur Beendigung der Corona-Maßnahmen ist richtig, kommt aber zu einem viel zu späten Zeitpunkt. Der bereits angerichtete Schaden steht in keinem Verhältnis zu dem angeblich erreichten Nutzen. Alle Fakten zeigen, dass unser besonnener Kurs seit Anfang 2020 der richtige war, zugeben will das natürlich keiner. Wir konzentrieren uns jetzt darauf, aufzuarbeiten, welche Entscheidungsgrundlagen die Beschränkungsmaßnahmen hatten und wer welche Verantwortung für diese fehlgeleitete Corona-Politik trägt, die leider mehr von Aktionismus als von Vernunft geprägt war.“